Freizeitmannschaft Betteldorf e.V.

Geschichtliches

Bei einem geselligen Treffen im Gasthaus Schlax zwischen Weihnachten und Neujahr 1978/79 entstand aus einer Bierlaune heraus der Gedanke eine Freizeitmannschaft zu gründen.
Da seit 1958 kein Sportverein und somit keine aktive Fußballmannschaft mehr bestand, fiel diese Idee auf fruchtbaren Boden und fand schnell Zustimmung bei Jung und Alt der Dorfbevölkerung.
Die Idee wurde umgesetzt und der neugegründete Verein mit der Beschlussfassung der Gründungssatzung vom 14.04.1978 beim Sportbund angemeldet.
In Erinnerung an die Vereinsfarben gelb-schwarz der aktiven Mannschaft FC Betteldorf von 1951-58 übernahm die Freizeitmannschaft diese Traditionsfarben.Bereits Pfingsten1978 bestritt die Freizeitmannschaft ihr erstes Spiel in den von Hermann Schlax gestifteten Trikots, welches in Waldkönigen mit 1:2 gegen die FZM Dittscheid verloren ging.

Das erste Sportfest fand anlässlich der Kirmes in Betteldorf am 12.08.1978 auf dem ehemaligen Sportplatz statt, der seit der Auflösung des Vereins 1958 als Gemeindewiese diente. Die Instandsetzung des Sportgeländes und seiner Anlage bedurfte vieler fleißiger Hände und wurde bis zum heutigen Tage weitergeführt.

Steigende Mitgliederzahlen, die Gründung einer Frauenturnabteilung 1984, sowie der Jugendabteilung 1988 veranlassten die Verantwortlichen unter dem Vorsitzenden Klaus Lademann am 21.10.1993 die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Wittlich. Somit war und ist die Freizeitmannschaft Betteldorf e.V. eine der größten Freizeitmannschaften in Rheinland-Pfalz.
Im Jahr 2018 wurde das vierzigjährige Bestehen gefeiert.

Anschrift:

FzM Betteldorf e.V.
Vorsitzender Norbert Bernardy
Auf dem Höffchen 8a
54570 Betteldorf
Telefon: 06595/961309